Wie hoch sind die laufenden Kosten einer App?

Mit welchen laufenden Kosten muss man rechnen, wenn man eine App entwickeln lassen möchte? Wie hoch sind die Kosten für Server, Hosting und Wartung? Das erfahren Sie hier auf einen Blick!

    Kostenlose Erstberatung

    Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine
    kostenlose Erstberatung mit unseren Experten.

    Laufende Kosten in der App-Entwicklung

    Die laufenden Kosten einer App können sehr stark variieren. Ebenso wie bei den Kosten der App-Entwicklung sind die regelmäßig anfallenden Kosten nach der App-Entwicklung davon abhängig, welche Funktionen, Nutzerzahlen und Serveraktivitäten eine App hat. Die gute Nachricht ist: Die laufenden Kosten einer App können sehr gering sein, ja sogar gegen Null gehen. Auf der anderen Seite sind wie in vielen Bereichen nach oben keine Grenzen gesetzt. Was das genau zu bedeuten hat, erklären wir im Folgenden – alle Infos, die Sie benötigen, auf einen Blick!

    Gebühren App-Stores
    Dateispeicherung
    Datenbank & Server
    APIs

    Gebühren der App-Stores

    Weder Google noch Apple verlangen Gebühren für die Bereitstellung einer App in den jeweiligen App-Stores. Es fällt jedoch eine Entwicklergebühr für die Einrichtung eines Kontos an, über das die App hochgeladen werden kann. Wie hoch die Gebühren der App-Stores ausfallen, ist außerdem davon abhängig, ob die App nur innerhalb eines Unternehmens eingesetzt werden soll (dann ist eine Anmeldung im Developer Enterprise Program bei Apple notwendig) und, ob es In-App-Käufe geben soll.

    85 € jährlich
    Apple Entwickler Account
    20 € einmalig
    Google Entwickler Account
    15-30 % Provision
    In-App-Käufe

    Serverkosten für Apps

    Bei den Serverkosten einer App ist nicht die Anzahl der Nutzer ausschlaggebend, sondern die Nutzung an sich. Wir möchten es an einem Beispiel erklären und zwar für den Provider Heroku (andere Provider sind mit ähnlichen Kosten vertreten):

    • Nutzungsleistung weniger tausend User: 6 € monatlich
    • Leistung bei steigender Nutzung: zwischen 20 und 40 € monatlich
    • Nutzung von 10.000 Usern: über 100 € monatlich

    Manchmal ist es sinnvoll, die Datenbank separat vom Server zu buchen.

    Die Kosten für die Datenbank einer App werden von den Faktoren Datenbankkapazität, Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit beeinflusst. Aus diesen Gründen hängen auch diese Kosten von der Anzahl der Nutzer ab:

    • kleine Apps (ca. 2 000 User): kostenlose Tarife
    • kleine und mittel große Apps (> 20 000 User): zwischen 50 und 100  € monatlich

    Kosten für die Datenspeicherung

    Kosten für die Datenspeicherung einer App fallen an, wenn Nutzer der App Dokumente, Fotos oder Videos hoch- oder herunterladen können. Die Kosten dafür hängen stark von der Nutzerzahl ab, da diese beeinflusst, wie viele Dateien sich gerade im Austausch befinden und gespeichert werden müssen. Auf der rechten Seite sehen Sie einige Beispiele zur Veranschaulichung.

    Sie können den Preis hier selbst berechnen lassen: https://calculator.aws/#/createCalculator.

    Beispiele:

    0,019 € pro GB
    bis 450.000 GB im Monat
    0,018 € pro GB
    über 500.000 GB im Monat

    Kosten für APIs von Drittanbietern

    Oft macht es Sinn, für bestimmte Funktionen einer App eine bereits vorhandene Schnittstelle einzubinden, sodass diese Funktion nicht separat programmiert werden muss. Das spart Zeit und Kosten bei der App-Entwicklung! Für die Nutzung dieser Schnittstellen fallen jedoch meist geringe Kosten an. Wir haben diese Kosten für die gängigsten APIs aufgelistet, deren Funktionen in den meisten Apps enthalten sind.

    In-App-Zahlungen: Provision zwischen 1,4 % und 3 %

    Push-Benachrichtigungen: abhängig von Nutzern und Nachrichten, meistens 0 €

    Google Maps: 1,70 € pro 1000 geladene Karten

    Chat: ca. 40 € monatlich für 1000 aktive Nutzer

    Viele weitere Fragen zur Infrastruktur einer App klären wir in unserem Blogartikel zum Thema “Wie hoch sind die Kosten eine App zu veröffentichen?

    Darin erfahren Sie, ob Sie für Ihre App-Idee überhaupt einen Server benötigen oder ob es Alternativen gibt oder ob Sie Schnittstellen (APIs) für Ihre App-Idee brauchen.

    Maßgeschneiderte Lösung

    Jede App hat ihren individuellen Preis. Und auch die laufenden Kosten einer App sind von App zu App verschieden. Leider können wir nicht einen pauschalen Preis für diese Kosten nennen. Wie Sie sehen, hängen die laufenden Kosten – genauso wie die Kosten, um eine App entwickeln zu lassen – von einer Vielzahl an Faktoren ab. Als Experten können wir Ihnen jedoch innerhalb kurzer Zeit eine erste Schätzung nennen, wenn Sie uns Ihre App-Idee kurz schildern.

    Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren, wir beraten Sie gerne.

    App-Entwicklung
    Wir beraten Sie, welche App-Entwicklungsoption für Sie passend ist und mit welchen Kosten Sie rechnen können.
    App-Store-Optimierung
    Wir verbessern die Sichtbarkeit Ihrer App in den App Stores von Google und Apple, um mehr Downloads zu generieren.

    Kontaktieren Sie uns

    Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!